Valkenburg: Ehrenbürger Philippe Gilbert

Der belgische Radprofi Philippe Gilbert (33) hat die Ehrenbürgerschaft der niederländischen Stadt Valkenburg in der Provinz Südlimburg verliehen bekommen. Der für den BMC-Rennstall fahrende Belgier gewann dreimal das Amstel Gold Race, dass seit einigen Jahren auf dem dortigen Cauberg endet und ist damit der zweiterfolgreichste Radsportler in diesem Wettbewerb.

Philippe Gilbert gewann das Amstel Gold Race in Valkenburg im Laufe seiner Karriere dreimal (2010, 2011 und 2014).

Damit ist er nach dem Niederländer Jan Raes, der hier gleich fünfmal auf dem Siegertreppchen stand, der erfolgreichste Radsportler in diesem wichtigsten niederländischen Radsportereignis, dass in diesem Jahr zum 51. Mal stattfindet und zwar am 17. April.

Die Stadtväter von Valkenburg, einem touristischen Kurort in der Nähe der Grenzen zu Belgien und zu Deutschland, wissen dies zu schätzen und verliehen Gilbert jetzt die Ehrenbürgerschaft ihrer Stadt.

Dies bringt dem Radprofi eine Plakette in der Gemeindegrotte ein (Foto), eine Kupferplakette am im Radsport berühmt-berüchtigten Cauberg und einen Straßennamen - die Philippe Gilbert Allée - im Freizeitpark der Stadt ein.