Vorst: Fingerabdruck von Abdeslam gefunden

In der Wohnung im Brüsseler Stadtteil Vorst, in der die Polizei am vergangenen Dienstag einen mutmaßlichen islamistischen Terroristen erschossen hat, fand die Spurensicherung jetzt einen Fingerabdruck von Salah Abdeslam (Foto), dem noch immer flüchtigen Paris-Attentäter. Die belgische Bundesstaatsanwaltschaft bestätigte entsprechende Meldungen inzwischen.

Bisher ist nicht möglich, anhand des Fingerandrucks von Salah Abdeslam herauszufinden, wann sich der steckbrieflich gesuchte radikal-islamistische Verdächtige in der betroffenen Wohnung in Brüssel-Vorst aufgehalten haben soll.

Doch dieser Fingerabdruck kommt Spekulationen zu der Frage, ob er einer der beiden bisher unbekannten Verdächtigen sein könnte, die am Dienstag fliehen konnten, sehr nahe.

Bei einer Hausdurchsuchung im Brüsseler Stadtteil Vorst in der Nähe des dortigen Audi-Werks waren am vergangenen Dienstag belgische und französische Polizisten beschossen wurden. Mehrere Beamte wurden dabei leicht verletzt.

Einer der Schützen, ein 36 Jahre alter Algerier, wurde gezielt von einem Polizisten erschossen, als er seinerseits Polizisten ins Visier nahm. Bei der Razzia konnten zwei Verdächtige der Polizei unerkannt entkommen. Nach ihnen wird noch immer gefahndet.