Neuer Vorsitzender der Muslim-Exekutive

Salah Echalloloui (Foto) wurde zum neuen Vorsitzenden der Muslim-Exekutive gewählt, der Organisation, die die Muslime Belgiens vertritt. Er ist der Nachfolger von Noureddine Smaïli, der seit März 2014 die Exekutive leitete.

Der aus Brüssel stammende Echallaoui ist der Inspektor der etwa 600 Muslimlehrkräfte der französischsprachigen Schulen Belgiens. Er wurde am Freitagabend mehrheitlich von den Mitgliedern der Exekutive gewählt. Er tritt sein Amt an, sobald Justizminister Koen Geens seine Wahl bestätigt hat.

Der bisherige Vorsitzende Smaïli war auf eigenen Wunsch zurückgetreten, weil er sich außerstande fühlte, sein Amt noch auszuüben. Verschiedene seiner Äußerungen in Medieninterviews waren auf Kritik gestoßen. So hatte er unter anderem die „Assimilierung“ der Muslime in Belgien abgelehnt.