Standard Lüttich: Fans laufen Amok

Wenige Stunden vor dem Anpfiff des Pokal-Endspiels zwischen Club Brügge und Standard Lüttich kam es in der Nähe der Brüsseler Börse zu Ausschreitungen mit alkoholisierten Standard-fans. Diese griffen Polizisten an.

Verschiedene Standard-Fans hatten sich auf den Treppen der Börse verabredet und provozierten die Sicherheitskräfte. „Um 13:00 Uhr kam es zu Problemen mit Fußballfans. Diese pöbelten Passanten an und bewarfen die Polizei mit Gegenständen“, so ein Polizeisprecher.

„Wir setzten einem Wasserwerfer ein und haben die Randalierer umzingelt. Wir kontrollieren jetzt wer eine Eintrittskarte für das Spile hat und wer nicht. Wer eine Karte hat, wird sofort mit der U-Bahn zum König-Baudouin-Stadion geschickt.“