König Philippe richtet sich an die Bürger

Nach den dramatischen Anschlägen auf den Flughafen von Zaventem und einen Metro-Zug in der Station Maalbeek, die bisher 34 Todesopfer und weit über 100 Verletzte forderten, richtete Belgiens König Philippe eine kurze Ansprache an das Volk.

Botschaft Seiner Majestät, der König
Brüssel, 22 März 2016

Meine Damen und Herren,

Heute ist unser Land in Trauer. Für jeden von uns wird dieser 22 März niemals mehr ein Tag wie jeder andere sein. Die zerstörten Leben, die tiefen Verletzungen, dieses Leiden sind Leiden unseres gesamten Landes.

Mathilde und ich teilen Ihren Schmerz mit Ihnen, die einen Nächsten verloren haben oder die vielleicht durch diese feigen und widerlichen Anschläge verletzt wurden.

Wir drücken all unsere Unterstützung für die Mitglieder der Hilfs- und der Sicherheitsdienste aus und unsere Anerkennung für all jene, die spontan ihre Hilfe angeboten haben.

Wir werden dieser Bedrohung weiter gemeinsam entschieden, aber auch mit Ruhe und Würde entgegentreten. Lassen Sie uns das Vertrauen in uns selbst behalten. Dieses Vertrauen ist unsere ganze Kraft.