Terrorangst: Audi Brüssel streicht die Spätschicht

Der deutsche Autobauer Audi hat beschlossen, dass die Spätschicht am Dienstagnachmittag nicht zur Arbeit erscheinen muss. Angesichts des von der belgischen Regierung veranlassten „Lock Downs“ nach den Anschlägen vom Dienstagmorgen befürchtet Audi in Brüssel-Vorst Sicherheitsprobleme für die Mitarbeiter.

Audi Brüssel streicht am Dienstag die Spätschicht. Die Audi-Direktion im Brüsseler Stadtteil Vorst sorgt sich um ihr Personal. Thomas Neuhaus, der Personalchef von Audi in Brüssel, teilte gegenüber der Nachrichtenagentur Belga mit:

„Unsere erste Priorität ist die Sicherheit unserer Mitarbeiter. Angesichts der aktuellen Situation in Brüssel wurde die Spätschicht gestrichen. Wir bitten unsere Mitarbeiter darum, heute/Dienstag, nicht zur Fabrik zu kommen.“