Studie zu Auswirkungen der Anschläge auf die Bevölkerung

Die Freie Universität von Brüssel (VUB) führt eine Studie zu den Auswirkungen der Anschläge und der Terrorwarnungen auf die Bevölkerung durch. Die Forscher haben eine Fragenliste zusammengestellt und ins Internet gestellt.

In ihrer Studie fragen die Forscher nach physischen und mentalen Beschwerden der Leute, zum Beispiel nach Angst. Reginald Deschepper von der VUB betonte in der VRT: "Man geht schon davon aus, dass die Menschen ängstlich sind. Sich mehr Sorgen machen. Wir wollen uns in unserer Studie aber auch auf die physischen Symptome konzentrieren, weil kleinere Studien gezeigt haben, dass das Ganze auch hier Folgen hat, zum Beispiel Herz-Rhythmus-Störungen etc. Die Auswirkungen sind meßbar."

Die Ergebnisse der Studie sollen in einigen Monaten bekannt gegeben werden. Wer die Frangenliste ausfüllen möchte, kann unter wellbeing.brussels an der Studie teilnehmen.