Aufruf der Polizei: "Bilder von Überwachungskameras aufheben!"

Das Gericht bittet alle Bürger in und im Umkreis von Brüssel, die eine Überwachungskamera haben, die aufgezeichneten Bilder der Kamera nicht zu löschen.
AP2013

Die Untersuchungsrichter richten ihren Appell an alle Geschäftsinhaber und Familien mit einer solchen privaten Überwachungskamera. Besonderes Interesse gelte Kameraaufnahmen, die ein Stück des Bürgersteigs oder der Straße filmten. Aufzeichnungen solcher Kameras sollten auf jeden Fall aufgehoben werden.

Die Justiz hofft damit, an brauchbare Informationen zu den Anschlägen von letzter Woche zu gelangen. Personen, die eine solche Kamera besäßen, bräuchten die Bilder zwar nicht der Polizei zu schicken, sollten diese aber sicherheitshalber aufbewahren, hieß es in dem Appell.