Brussels Airlines ab Samstag in Zaventem

Die belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines will ab dem kommenden Samstag wieder ausschließlich vom Nationalflughafen in Zaventem aus operieren. Das bedeutet, dass sich die Airlines von ihren Ausweichflughäfen Deurne bei Antwerpen und Bierset bei Lüttich wieder verabschieden wird. Von einem normalen Flugprogramm könne aber noch keine Rede sein, so ein Sprecher der Gesellschaft.

Nach den beiden Selbstmordanschlägen vom 22. März in der Abflughalle von Zaventem musste die dort ansässige Fluggesellschaft Brussels Airlines auf regionale Flughäfen ausweichen. Seit dem operierte die BA von Deurne bei Antwerpen und Bierset bei Lüttich aus. Doch am kommenden Samstag soll damit Schluss sein. Ab dann will Brussels Airlines wieder von angestammten heimischen Standtort am Nationalflughafen in Zaventem bei Brüssel aus starten und landen.

Von einem normalen Flugplan, wie er vor dem 22. März - dem Tag der fatalen Bombenexplosionen - die Regel war, könne aber bis auf weiteres keine Rede sein, so Brussels Airlines-Sprecher Gert Sciot gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion: „Das hängt von einer ganzen Reihe Faktoren ab, wie z.B. der Organisation der Landerechte auf dem Flughafen. Ziel ist, so viele Flüge, wie möglich durchzuführen. Doch es kann passieren, dass noch nicht alle Flugfrequenzen gesichert sind.

Am kommenden Donnerstag nimmt Brussels Airlines übrigens den Flugbetrieb auf der neuen Linie nach Toronto-Kanada auf. Ursprünglich war dies für das Osterwochenende geplant, doch angesichts der dramatischen Ereignisse vom 22. März musste dies verschoben werden. In den kommenden Wochen werden auch einige neue innereuropäische Verbindungen von Brussels Airlines angeboten.

Neun Tage ohne Flugbetrieb

Nach den Anschlägen vom 22. März war der Brussels Airport ganze neun Tage für jeglichen Flugverkehr gesperrt. Zunächst mussten die Spurensicherung und die polizeilichen Ermittler ihre Arbeit erledigen, dann mussten aufgeräumt und repariert werden und zudem musste eine Abflughalle mit allen erforderlichen Gerätschaften und Sicherheitseinrichtungen aufgebaut und getestet werden.