Was ist bei der Ankunft auf Zaventem zu tun?

Über die strengen Sicherheitsmaßnahmen vor dem Abflug am Brüsseler Nationalflughafen von Zaventem nach den Attentaten vom 22. März ist schon viel berichtet worden, doch was müssen am Brussels Airport ankommende Flugreisende beachten? Für sie hat sich bis auf weiteres ebenfalls einige geändert.
ERIC HERCHAFT

Inzwischen wird die Zahl der Starts und Landungen in Zaventem täglich deutlich höher und viele internationale Fluggesellschaften fliegen Brüssel wieder an. Auch die Zahl der Gates zum Einchecken ist größer geworden. Mittlerweile sind acht Schalter offen, was bedeutet, dass bis zu 800 Fluggäste pro Stunde abgefertigt werden können. Allerdings wird weiter dazu geraten, so früh wie möglich am Flughafen zu erscheinen - zwei bis drei Stunden.

Noch immer kann der öffentliche Nahverkehr den Flughafen mit Bus oder Zug nicht erreichen. Das bedeutet, dass Fluggäste vorerst nur mit Privatautos oder mit Taxis hingebracht oder abgeholt werden können. Für in Zaventem ankommende Fluggäste bedeutet die Ankunft an sich keine großen Veränderungen. Sie werden kontrolliert und können, wie gewohnt, ihr Gepäck in Empfang nehmen.

Allerdings dürfen in der Ankunftshalle noch keine Freunde oder Familienmitglieder auf ihre auf ihre Lieben warten. Diese müssen sich durch den normalen Ausgang nach draußen begeben und zunächst die davor verlaufende Straße überqueren. Dort, auf der anderen Straßenseite also, warten die Taxis. Dahinter befindet sich der Parking 2, wo die Privatwagen auf die Ankömmlinge warten können.

BELGA/VERGULT