Bundesligaclubs schicken ihre Scouts nach Belgien

Nach Berichten verschiedener deutscher Sportmedien haben einige Vereine aus der deutschen Bundesliga ihre Augen auf eine ganze Reihe Spieler aus der belgischen Jupiler-Liga gerichtet. Im Focus soll dabei unter anderem Youri Tielemans (Foto) vom RSC Anderlecht stehen. Doch er ist nicht das einzige belgische Fußballtalent vom RSC Anderlecht, das von Bundesliga-Scouts beobachtet wird.

Der 18 Jahre alte Brüsseler Youri Tielemans gilt als eines der größten Talente im europäischen Fußball und das ist auch der Bundesliga im benachbarten Deutschland nicht entgangen. Nach verschiedenen Medienberichten sei der FC Bayern „an Tielemans dran“. Der Mittelfeldspieler steht noch bis 2020 beim belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht unter Vertrag.

Der 18 Jahre alte Brüsseler Youri Tielemans gilt als eines der größten Talente im europäischen Fußball und das ist auch der Bundesliga im benachbarten Deutschland nicht entgangen. Nach verschiedenen Medienberichten sei der FC Bayern „an Tielemans dran“. Der Mittelfeldspieler steht noch bis 2020 beim belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht unter Vertrag. Tielemans hat auch schon Nationalmannschafts-Erfahrung sammeln können.

Neben den Bayern haben aber offenbar auch die Ligakonkurrenten Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen ihr Augenmerk auf den jungen Brüsseler gerichtet. Aber, die Bundesliga-Scouts sind nicht die einzigen, die hier genau zuschauen. Auch Juventus Turin und Tottenham Hotspur haben ihr Fernglas auf Youri Tielemans gerichtet.

Tielemans erzielte in den vergangenen 36 Pflichtspielen für den Brüsseler Spitzenclub 5 Tore und er gab 3 Vorlagen. Er legte sein Debut für den RSC schon mit 16 Jahren hin und war damit der jüngste Debütant in der Jupiler-Liga aller Zeiten. Sein Marktwert wird international bei rund 12 Mio. € gelegt. Doch die „Veilchen“ aus Anderlecht wollen ihn wohl kaum für weniger als 30 Mio. € ziehen lassen…

Auch andere Talente des RSC werden beobachtet

Bayer Leverkusen will sich offenbar nicht unbedingt auf Youri Tielemans festlegen, denn die Konkurrenz ist groß. Doch bei Anderlecht spielt ein weiteres Talent auf, das international für Interesse sorgt: Dennis Praet (kl. Foto).

Der 21 Jahre alte Offensivspieler gehört schon zu den Führungsspielern beim belgischen Rekordmeister und könnte angesichts der Verletzungsmisere bei den Roten Teufeln rasch den Sprung in die belgische Nationalmannschaft machen. Auch hier sind die Scouts anderer Vereine auf dem Beobachtungsposten, etwa der FC Liverpool von ex-BVB-Coach Jürgen Klopp und der FC Sevilla.

Die Bude im Anderlechter Stadion ist wohl in diesen Tagen voll von ausländischen Beobachtern. Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg haben offensichtlich auch ihr Interesse an Andy Najar bekundet. Der 23 Jahre alte rechte Außenbahnspieler aus Honduras beeindruckt durch seine Leistungen nicht nur das belgische Publikum und die Anderlecht-Fans.