Im Eilschritt durch Antwerpen

In Antwerpen finden an diesem Sonntag der Marathon und die 10 Meilen statt. Für den Nachmittag werden 40.000 Läufer erwartet. Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt sollen für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Die Polizei wird unter anderem Sporttaschen kontrollieren.

Die Teilnehmer werden durch den Kennedytunnel laufen. Der Autoverkehr von den Niederlanden nach Gent kann durch den anderen Tunnel fahren, aber der Verkehr aus Gent wird über den Liefkenshoektunnel umgeleitet. Der ist heute zollfrei. Antwerpen ist nur schwer erreichbar, deshalb sollte das Auto am besten außerhalb des Stadtzentrums geparkt werden, sagt Eva De Wolf von der öffentlichen Nahverkehrsgesellschaft De Lijn.

"Die beste Art und Weise, um Antwerpen zu erreichen, ist, das Auto auf einer der Park & Ride-Einrichtungen abzustellen und dort auf die Straßenbahn umzusteigen", so die Pressesprecherin von De Lijn in der VRT.

"Aus Erfahrung wissen wir, dass es am späten Nachmittag, nach Ankunft der Läufer am linken Ufer, an der Haltestelle, die zur Rückfahrt genutzt wird, sehr voll werden kann. Wir bitten deshalb  für eventuelle Wartezeiten um Verständnis, weil wir tun, was wir können."