"Happy Trip" oder "All in" an der Nordseeküste

Der Fremdenverkehrsverband der Provinz Westflandern, Westtoer, die flämische Nahverkehrsgesellschaft De Lijn und die belgische Bahngesellschaft NMBS/SNCB haben ein gemeinsames touristisches Projekt ins Leben gerufen. Mit „Happy Trip“ können Urlauber mit nur einem Ticket ein Gesamtpaket mit Übernachtung, Essen und Nahverkehr buchen.

An dem Projekt sind neben Westtoer, Bahn und De Lijn insgesamt 57 Hotels und Bed & Breakfasts entlang der belgischen Nordseeküste beteiligt.

Die Formel „Happy Trip“ erlaubt es Urlaubern, mit dem Erwerb eines Tickets sowohl eine Bahnfahrt aus gleich welchem belgischen Bahnhof zu einer der neun Stationen an der Küste zu buchen, als auch den Nahverkehr an der Küste (mit Küstentram oder Bussen) und die Übernachtung(en).

Die entsprechenden Tickets können sowohl in den belgischen Bahnhöfen, als auch in den Hotels oder an den Bed & Breakfast-Adressen gebucht werden. Im vergangenen Jahr haben sich rund zwei Millionen Kurzurlauber mit dem Zug in Richtung belgische Nordseeküste aufgemacht.

Aus diesem Potential an Inlandsreisenden will der touristische Sektor mit Hilfe der (Nah)Verkehrsgesellschaften neue Kunden anziehen.