Antwerpens Polizisten: Ein Vorbild für Diversität

Bart De Wever (N-VA), der Bürgermeister von Antwerpen, hat gemeinsam mit den Korpschefs und hunderten Beamten der dortigen Polizei eine „Diversitäts-Charta“ unterzeichnet. Diese Charta trägt den Titel: „Jeder ist anders, allzeit dienstbereit“ und soll den Anspruch unterstreichen, dass die Antwerpener Polizei Diversität als Roten Faden innerhalb ihrer Arbeit ansehen will.

Die Antwerpener Polizei geriet vor einiger Zeit in die Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass einige Beamte jahrelang Asylsucher, die sich illegal im Land aufhielten, körperlich misshandelt und finanziell erpresst hatten.

Dies zeigte einmal mehr, dass die Polizei in der Scheldemetropole Themen, wie Rassismus, Einschüchterung oder Diskriminierung deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken müsse, hieß es zu dieser neuen Charta.

Nach Ansicht von Bürgermeister De Wever (kl. Foto), muss jeder Mitarbeiter bei der Polizei in Antwerpen „den Mehrwert von Diversität erkennen. Diversität muss die Speerspitze eines städtischen Polizeikorps sein.“

Jasper Jacobs