Wieder auf dem Tisch: Flugrouten über Brüssel

Neun Bürgermeister aus Gemeinden am Nord- und Ostrand von Brüssel fordern, dass die Flugstrecken, die vom Flughafen von Zaventem aus über Brüssel verlaufen, gleichmäßig über die 3 Regionen verteilt werden.

Verkehrsminister François Bellot arbeitet derzeit an einem neuen Fluggesetz und die Bürgermeister setzen sich dafür ein, dass alle ein Teil der Lärmbelästigung und Umweltbelastung tragen sollten.

Zur Zeit werde Brüssel im Prinzip ausgespart. Doch das gehe nicht, sagt die Bürgermeisterin von Grimbergen, Marleen Mertens, in der VRT: "Wir streben schon seit Jahren eine ausgeglichene Verteilung der Flüge über den Nord- und Ostrand und Brüssel an."

"Im Falle von Brüssel wird immer von einer No-fly-Zone ausgegangen. Das ist doch ein bisschen seltsam. Sie können nicht auf den Flughafen verzichten, scheint es, aber trotzdem wollen sie keine Flugzeuge über ihren Köpfen dulden. Wir wollen einfach nur eine ausgewogene Verteilung. Wir haben nie gesagt, dass wir ganz von den Flügen ausgespart bleiben müssen, aber wir wollen eine ausgeglichene Verteilung."