Sofiane Hanni ist Belgiens Fußballprofi des Jahres

Der algerische Nationalspieler Sofiane Hanni ist bei einer Gala in Gent zum Fußballprofi des Jahres gewählt worden. Hanni ist 25 Jahre alt und spielte die vergangenen beiden Spielzeiten für KV Mechelen. In der kommenden Saison wird er aber für den belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht antreten.

Der Fußballprofi des Jahres wird in Belgien von seinen Ligakollegen gewählt. Sofiane Hanni erhielt von seinen Erstligakollegen den Vorzug vor Lior Refaelov von Meister Club Brügge und vor Sven Kums von Titelverteidiger AA Gent.

Mit Hanni wurde zum ersten Mal in der höchsten belgischen Fußball-Liga ein Spieler zum Profi des Jahres gewählt, der nicht aus einem der Spitzenteams der vergangenen Saison kam, sondern aus dem Play Off 2.

Sofiane Hanni war in der zu Ende gegangenen Saison für KV Mechelen äußert wichtig. Mit seinen 17 Toren und 7 Vorlagen gehört er zu denen, die „Malinwa“ den Klassenerhalt sicherten. In der kommenden Saison will er mindestens so viele Tore für seinen neuen Arbeitgeber, den RSC Anderlecht, erzielen.

In den anderen Kategorien bei der Wahl zum Fußballprofi des Jahres wähnten die belgischen Erstligakicker Leon, Bailey von Racing Genk zum Nachwuchsspieler des Jahres. Matz Sels ist Keeper des Jahres und Meistermacher Michel Preud’homme von Club Brügge wurde zum dritten Mal in Folge Trainer des Jahres.