"Are you with me“ Europas meistgespielter belgischer Song

Der Song „Are you with me“ von Lost Frequencies war das letztes Jahr am häufigsten in Europa gespielte Lied aus Belgien. Aus diesem Grund verlieh der Belgische Verband der Musikindustrie BEA, der Produzenten und Vertriebsgesellschaften vertritt, der Band den Airplay Award 2015.

2015 war das Jahr des endgültigen Durchbruchs für den aus den belgischen Bundesland Flandern kommenden Popmusiker und Produzenten Felix de Laet (Foto). Mit seiner Band Lost Frequencies erzielte er mit dem Song „Are you with me“ einen Riesenhit mit internationalem Erfolg.

Die Nummer war im vergangenen Jahr das am häufigsten in Europas Radio- und Fernsehprogrammen gespielte Lied aus Belgien. Der Song wurde seit seiner Veröffentlichung über 50.000 Mal in Europa „gedreht“. Damit nicht genug: Der Nachfolgehit von Lost Frequencies, „Reality“, steht in dieser Hinsicht europaweit auf Platz 2!

Felix de Laet erhielt den Airplay Award der belgischen Musikindustrie aus den Händen von Flanderns Landeskulturminister Sven Gatz (Open VLD). Der Musiker selbst sagte zu diesem Erfolg, dass Radio und Fernsehen für die Musik wichtige Medien bleiben, um ein breites Publikum zu erreichen: „Wenn dein Lied massiv im In- und Ausland aufgenommen wird, dann ist das ein enormer Schub für deine Karriere.“