Handtasche von Prinzessin Astrid gestohlen

Prinzessin Astrid (54) und ihre Familie sind am Donnerstag in Aubervilliers unweit von Paris bestohlen worden. Der oder die Dieb(e) haben ihre Handtasche, in der Bargeld und Ausweispapiere waren, mitgenommen. Das hat das Königshaus der VRT bestätigt. Astrid hat bei der Polizei vor Ort Anzeige erstattet.

Le Parisien hat die Geschichte veröffentlicht. Der französischen Zeitung zufolge habe die Schwester von König Philippe im Auto gesessen, als sie überfallen wurde.

An der Ausfahrt auf der A86 in Richtung Saint-Denis gerieten Astrid, ihr Mann Lorenz und eine ihrer Töchter in einen Stau: In diesem Moment wurde die Scheibe ihres Autos eingeschlagen und Astrids Handtasche gestohlen.

Außer ihren Ausweispapieren wurde auch noch ihr Geld gestohlen. Le Parisien spricht von 2.000 Euro. Das Königshaus wollte keine weiteren Details mitteilen.