Nächste Woche doch kein Bahnstreik

Die sozialistische Gewerkschaft ACOD/CGSP hat ihre Streikankündigung für die Bahn vorläufig zurückgenommen. Dem Bahnmanagement wurden von den Gewerkschaften neue Vorschläge unterbreitet, über die nächste Woche verhandelt werden soll, so Michel Abdissi vom französischsprachigen Flügel der Gewerkschaft.

„Wir zeigen ein letztes Mal Verhandlungsbereitschaft und hoffen, dass die Gegenseite dies zu schätzen weiß“, sagte Abdissi nach Ablauf einer mehr als zweistündigen Sitzung des Gewerkschaftsvorstandes.

Nächste Woche soll über die neuen Vorschläge verhandelt werde. So lange ruft die sozialistische Bahngewerkschaft ihre Mitglieder auf, auf eine Arbeitsniederlegung zu verzichten. Vor Sonntagabend, dem 19. Juni wird bei der belgischen Bahn also voraussichtlich nicht gestreikt.

Ursprünglich hatte die Gewerkschaft vom 12. bis zum 19. Juni mit Streiks bei der Bahn gedroht. Vor einigen Tagen wurde diese Streikankündigung bis zum 23. Juni verlängert. Bei der Bahn rumort es schon seit Wochen, weil die Direktion verschiedene Urlaubstage streichen will.