Premier Michel: “Ruhe bewahren”

Nach dem großangelegten Antiterroreinsatz der vergangenen Nacht mahnt Belgiens Regierungschef die Bevölkerung, die Ruhe zu bewahren. Insgesamt wurden 40 Personen festgenommen, von den 12 nach Vernehmung in Haft bleiben. Die Terrorwarnstufe wird nicht von 3 auf 4 angehoben.

Nach der Anti-Terror-Operation in der Nacht zum Samstag bleibt die Terrorwarnstufe 3 in Kraft. Das hat Premierminister Charles Michel nach einem Treffen des Nationalen Sicherheitsrates am Samstagmittag am Sitz des Premierministers erklärt.

Michel fügte hinzu, alle geplanten Veranstaltungen würden wie vorgesehen stattfinden. Es würden jedoch zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Ausdrücklich lobte der Regierungschef die Arbeit der Polizei und Justiz und rief die Bevölkerung dazu auf, Ruhe zu bewahren.

Informationen, wonach die Mitglieder der Terrorzelle am Samstagnachmittag während des Spiels der Roten Teufel gegen Irland zuschlagen wollten, wurden bisher nicht bestätigt. Verschiedene Quellen berichten, Ziel sei die Fanmeile amr Brüsseler Rogierplatz gewesen, wo die Begegnung auf Großbildschirm gezeigt wurde.