Belgischer Pilot kommt bei Flugzeugabsturz in Portugal ums Leben

Bei einem Flugzeugabsturz im Süden Portugals ist am Sonntagabend der belgische Pilot der Maschine ums Leben gekommen. Das hat die portugiesische Presseagentur Lusa am Montag gemeldet. (Archivfoto)

Das einmotorige Flugzeug stürzte am Sonntagabend unweit des Städtchens Ferreira do Alentejo ab.

Die Maschine hatte eine Gruppe mit sieben Fallschirmspringern an Bord. Die Fallschirmspringer konnten aus der abstürzenden Maschine springen und ihren Fallschirm öffnen. Zwei der Passagiere wurden schwer verletzt, fünf weitere verletzten sich leicht.

Der belgische Pilot hatte keinen Fallschirm.

Die genau Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt. Augenzeugen berichteten der portugiesischen Presse, dass das Flugzeug in rund 2000 Metern Höhe auseinandergefallen sei.