Weitere Festnahmen im Zuge der Terrorermittlung

In den vergangenen Tagen hat die belgische Bundespolizei mehrere Personen in Zusammen mit vereitelten Terroranschlägen verhaftet. Sechs Personen wurden im Rahmen eines vereitelten Anschlags auf einen Thalys-Zug von Brüssel nach Paris im vergangenen Sommer verhaftet. Und der Bruder des Pariser und Brüsseler Attentäters Mohammed Abrini wurde ebenfalls festgenommen.

Nach Angaben der Bundesstaatsanwaltschaft in Brüssel sind am Montag sechs Personen in Zusammenhang mit dem vereitelten Anschlag auf einen Thalys zwischen Brüssel und Paris im letzten Sommer verhaftet worden

Im Zuge dessen kam es auch zu mehreren Hausdurchsuchungen in mehreren Brüsseler Stadtteilen (Molenbeek, Sint-Pieters-Woluwe und Haren). Bei der Durchsuchung von mehreren Garagen und anderen Abstellplätzen wurden jedoch weder Sprengstoff, noch Waffen oder Munition entdeckt?

Am 21. August 2015 hatten zufällig in einem Thalys-Zug auf dem Weg von Brüssel nach Paris anwesende amerikanische Elitesoldaten einen bewaffneten Mann überwältigt, der um sich geschossen hatte, wobei mehrere Personen verletzt worden waren. In welchem Zusammenhang die jetzt festgenommenen Personen mit diesem vereitelten Anschlag stehen, teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit.

Abrinis Bruder verhaftet

Ebenfalls am Montag verhaftete die belgische Polizei Ibrahim Abrini, den Bruder des Attentäters von Paris und Brüssel, Mohammed Abrini. Gegen diesen Mann wird vor allem im Fall der Anschläge in Paris im November 2015 ermittelt. Ibrahim Abrini war bereits im vergangenen März festgenommen worden, wurde aber unter Auflagen freigelassen. Da er jetzt gegen diese Auflagen verstoßen hatte, ließ ihn die Brüsseler Staatsanwaltschaft wieder verhaften und in U-Haft nehmen.