Tusk geht auf Vorschlag des belgischen Premiers ein

Nach dem britischen Referendum zur Europäischen Union wird schon bald ein großes europäisches Konklave mit allen Mitgliedstaaten zur Zukunft der Union einberufen.

Premier Michel (Archivfoto) hat hierfür die Zusage von Donald Tusk, dem Präsidenten des Europäischen Rates, bekommen.

Laut Premier Charles Michel habe Europa ein Problem und brauche die Union ein neues Projekt.

"Das ist eine Frage des politischen Willens. Am gestrigen Mittwoch hatte ich ein Gespräch mit Donald Tusk. Ich habe dieses Plädoyer gehalten, ich habe eine positive Antwort bekommen", so Michel.

"Ich hoffe, dass es möglich sein wird, die nächsten Wochen zu nutzen und als einen politischen Moment zu sehen, einen wichtigen politischen Moment."