Wimbledon: David Goffin steht in der vierten Runde

Der aus Lüttich stammende belgische Tennisprofi David Goffin (ATP-11) hat sich beim Tennisturnier von Wimbledon in London gegen den Usbeken Denis Istomin (ATP-73) in vier Sätzen 6:4, 6:3, 1:6 und 6:1 durchgesetzt. Goffin gab dabei nur einen Satz ab.

Goffin zeigte gegen Istomin nur wenige Schwächen und gewann den ersten Satz der Begegnung sicher mit 6:4. Im Laufe des zweiten Satzes aber konnte sein usbekischer Kontrahent plötzlich das Heft in die Hand nehmen. Trotzdem entschied der Lütticher Tennisprofi diesen Satz mit 6:3 für sich.

Satz drei hingegen ging klar an Denis Istomin mit einem deutlichen 2:6. Im vierten Satz aber kam Goffin wieder zurück und gewann klar mit 6:1. Nach etwas mehr als zwei Stunden hatte sich der Belgier für die nächste Runde des Grand Slam-Turniers von Wimbledon qualifiziert.

Der nächste Gegner Goffins auf dem „Heiligen Rasen“ von Wimbledon wird in der Partie zwischen dem Amerikaner Jack Sock (ATP-27) und dem Kanadier Milos Raonic (ATP-9) ermittelt.