Landluft: Bauer zieht Güllespur durch Ortskern

Ein Landwirt hat mit seinem Traktor und seinem Güllefass eine übelriechende Spur in der Ortschaft Glabbeek in der Provinz Flämisch-Brabant hinterlassen. Offenbar war der Ausguss des Gülletanks nicht richtig verschlossen, so dass sich große Mengen al Mist auf Hauswänden und Autos ergießen konnten.

Die Feuerwehr von Glabbeek war rasch zur Stelle, um die übelriechend verschmutzten Hausfassaden, Autos und Vorgärten abzusprühen. Inzwischen hat die lokale Polizei den Bauern ausfindig machen und befragen können. Wahrscheinlich hat er gar nicht erst gemerkt, welche Spur er bei seinen Nachbarn hinterlassen hatte. Ein Glück auch, dass es noch kein „Geruchs-Internet“ gibt…