Wieder Flüge zwischen Hamburg und Antwerpen

Einige Wochen nachdem die belgische Fluggesellschaft VLM Airlines Konkurs anmelden musste, wurde die für Geschäftsleute attraktive Flugverbindung zwischen den Hafenstädten Antwerpen und Hamburg wieder aufgenommen. Seit dem 4. Juli übernimmt die französische Fluggesellschaft Chalair Aviation diese Linie (Foto: Antwerp Airport in Deurne).

Seit dieser Woche wird die bei Geschäftsreisenden beliebte Strecke zwischen den Hafenmetropolen Hamburg und Antwerpen nach einer kurzen Unterbrechung wieder im Streckennetz von Hamburg Airport vertreten sein. Die französische Fluggesellschaft Chalair Aviation verbindet die beiden wichtigen Hafenstädte zunächst fünfmal wöchentlich per Direktflug, meldet die Webseite Hamburg News dazu.

Nach der Insolvenz der belgischen Fluggesellschaft VLM Airlines wurde der Flugverkehr auf der Linie Hamburg - Antwerpen am 22. Juni 2016 eingestellt. „Wir freuen uns, dass wir so schnell eine neue Fluggesellschaft für die Strecke Hamburg - Antwerpen gewinnen konnten. Mit Chalair Aviation führt ein verlässlicher Partner die bei Business-Reisenden beliebte Verbindung fort“, so Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport gegenüber Hamburg News.

Die Fluggesellschaft kündigte an, die Frequenz ab September 2016 auf zwei tägliche Flüge zu erhöhen. Auf dieser Verbindung werden Beechcraft 1900 Maschinen mit 19 Sitzen eingesetzt. Chalair Aviation feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Die auf regionalen Flugverkehr spezialisierte Airline ist Partner des Vielfliegerprogramms „Flying Blue“ von Air France/ KLM. Chalair wird in Belgien von APG-Air Agencies vertreten.