Niederländisches Taxiunternehmen will VLM Airlines übernehmen

Die niederländische Airport-Taxifirma Tinker will die seit letztem Monat bankrott gegangene Antwerpener Fluggesellschaft VLM Airlines übernehmen. Das meldet die Zeitung Gazet van Antwerpen an diesem Freitag. Dem Insolvenzverwalter zufolge gebe es aber noch mehr Übernahmekandidaten.

Tinker will offenbar ein Drittel des Personals übernehmen. Das Unternehmen bringt Kunden mit dem Taxi oder Shuttlebus von der Haustür bis zum Flughafen und beschäftigt derzeit 78 Mitarbeiter.

Erfahrung im Luftfahrtsektor hat das Unternehmen nicht. Die geplante Übernahme von VLM Airlines werde als Ergänzung der bereits bestehenden Aktivitäten betrachtet, so der Direktor Gerben Abbink. "Unsere Kunden legen im Durchschnitt 70 bis 80 Kilometer pro Fahrt mit unserem Taxi oder Shuttlebus zurück. Manchmal sind die Fahrten aber auch länger, zum Beispiel von Brüssel nach Düsseldorf oder von Mailand nach München. Diese Distanzen sind mit einem Flugzeug oft viel billiger als mit dem Taxi", so Abbink.