Modedesigner Raf Simons zieht es zu Calvin Klein

Der belgische Modedesigner Raf Simons (Foto) wird der neue Kreativdirektor bei Calvin Klein. Damit bestätigen sich Gerüchte, die schon seit geraumer Zeit durch die Welt der Mode geistern. Simons hatte sich im Herbst 2015 nach drei Jahren bei Dior verabschiedet und suchte ein neues Betätigungsfeld.
AP2012

Nach Meldungen verschiedener Fashion-Medien mussten Raf Simons und Calvin Klein bis Juli warten, um ihre Zusammenarbeit melden zu können, denn bis dahin galt für den belgischen Designer noch eine Wettbewerbsklausel seines Dior-Vertrags.

Simons ersetzt sowohl Francisco Costa, als auch Italo Zuchello bei Calvin Klein, die das Label im April dieses Jahres verlassen hatten. Simons soll sich in einer ersten Phase bei Calvin Klein auf die weitere Entwicklung der CK Jeans-Linie konzentrieren, um das Image der Marke aufzufrischen. Ein weiterer Auftrag für den Belgier ist die Neuorganisation der CK-Modenschauen. Doch auch Damenmode gehört in Zukunft weiter zu seinen Beschäftigungen.

Für Simons ist die Arbeit bei Calvin Klein eine große Herausforderung für Simons, der die Modewelt international mit seiner Arbeit für Dior eroberte. Calvin Klein dagegen hat sich hingegen in der jüngeren Vergangenheit eher weniger mit Haute Couture befasst und sich mehr auf modische Unterwäsche und Parfums konzentriert. Mit einem neuen Team um Raf Simons steht Calvin Klein wohl vor einem deutlichen Umschwung.

Wer ist Raf Simons?

Raf Simons (*1968 in Genk in der flämischen Provinz Limburg) ist ausgebildeter Industriedesigner, doch über ein Praktikum bei Walter Van Beirendonck in Antwerpen, für den er u.a. Showrooms gestaltete, fand er den Weg in die Modewelt. 1995 brachte er seine erste eigene Herrenkollektion heraus, die schon damals für eine schmale und lineare Männer-Silhouette stand.

Im Laufe der Zeit leitete er an der Universität für angewandte Kunst in Wien die Modeklasse und er arbeitete für Dior in Paris sowie für Jil Sander in Mailand. Unter seinen eigenen Labels „Raf Simons“, „RAF bei Raf Simons“ und „Raf Simons X“ entwickelte der Designer aus dem belgischen Bundesland Flandern auch Produktlinien für Fred Perry, Eastpack und Adidas.