Wieder ein Unfall mit einem Fallschirmspringer

In Ledegem in der Provinz Westflandern ist ein Fallschirmspringer schwer verletzt worden, als er gegen eine Betonwand eines landwirtschaftlichen Anwesens aufschlug. Und wieder gehörte der Betroffene zu den Fallschirmspringern von Moorsele. Das ist nun schon der dritte Zwischenfall aus dieser Gruppe.

Der jugendliche Fallschirmspringer knallte gegen die Betonwand, als er mit raschem Tempo von der Landebahn des Flugfeldes von Moorsele abwich und in Richtung eines landwirtschaftlichen Anwesens abtrieb. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Das ist mittlerweile schon der dritte Vorfall bei den Fallschirmspringern von Moorsele in kürzester Zeit. Anfang Juli war eine Fallschirmspringerin bei der Landung auf dem dortigen Flugfeld in einen Baum geraten. Sie bleib dabei aber glücklicherweise unverletzt.

Doch zwei Wochen später verlor ein deutscher Fallschirmspringer sein Leben, als er durch das Dach eines Gebäudes am Rande des Flugfeldes stürzte.