Für Judoka Van Snick sind Olympischen Spiele schon wieder zu Ende

Charline Van Snick hat an diesem Samstag ihren ersten Kampf bei den Olympischen Spielen von Rio in ihrer Klasse bis 48 kg gewonnen und ging damit in die nächste Runde. In dieser wartete die brasilianische Weltmeisterin Sarah Menezes auf sie. Doch die zweite Runde verlor Van Snick und damit sind die Olympischen Spiele für die Belgierin schon wieder vorbei.
Van Snick muss nach Hause

Die 25 jährige Lütticherin, 8. in der Weltrangliste, schlug die Rumänin Monica Ungureanu, 28 Jahre, 11. in der Weltrangliste dieser Klasse, schon nach 1 Minute und 54 Sekunden mit Ippon.

In der zweiten Runde stieß sie auf die brasilianische Weltmeisterin Sarah Menezes und verlor. Letztere brauchte nur ein Yuko, um weiter zu kommen.