Mann mit Machete in Lüttich festgenommen

Das Lütticher Viertel Le Carré ist an diesem Sonntagmorgen, nachdem ein Mann mit einer Machete gesehen wurde, abgeriegelt worden. Das hat die Staatsanwaltschaft von Lüttich mitgeteilt. Ein etwa 20-järhiger Verdächtiger türkischer Herkunft ist festgenommen worden.

Bei der Lütticher Polizei ging an diesem Sonntagmorgen um 6.20 Uhr ein Anruf ein. Gemeldet wurde die Anwesenheit eines bewaffneten Mannes. Das Viertel wurde unmittelbar von der Polizei abgesperrt.

Der Verdächtige ist ein etwa 20-jähriger Mann türkischer Herkunft. Er wurde kurz darauf festgenommen. Der Mann hat seine Waffe nicht benutzt und ist der Justiz bislang auch nicht aufgefallen. Er wird im Verlauf dieses Sonntags der Staatsanwaltschaft von Lüttich vorgeführt.