Snapchat-Künstler aus Flandern begeistert Mexiko

Reinhard de Jonghe aus Flandern hat sich vor einiger Zeit schon die Snapchat-App auf sein Handy geladen und es dauert gerade einmal vier oder fünf Minuten, bis er damit ein kleines Kunstwerk geschaffen hat. Derzeit bereist de Jonghe Mexiko und illustriert seine „Story“ emsig mit entsprechenden „Werken“. Jetzt haben ihn die Mexikaner entdeckt und Fans aus aller Welt bewundern seine Einfälle.

Erst in diesem Frühjahr hat sich Reinhard de Jonghe intensiver mit seiner Snapchat-App beschäftigt und eher aus Langeweile hatte er damit angefangen, mit dieser App auch Comic zu zeichnen. Diese fügt er dann in Fotos ein, die er spontan mit seinem Handy schießt.

Im Laufe der Zeit nutzte er alles, was sich ihm in seinem Tagesablauf bot, um kleine Kunstwerke zu schaffen. Dabei dient ihm wirklich alles als Dekor, was er sieht.

Im Juli hat sich der Snapchat-Künstler aus Flandern nach Mexiko aufgemacht und bei seiner Rundreise durch das mittelamerikanische Land bietet sich einiges, was man ver- oder bearbeiten kann…

In Mexiko aber ist er nicht unbeobachtet geblieben und rasch fanden seine stets fröhlichen virtuellen Internet-Kunstwerke Fans und Follower. Das wiederum brachte Buzzfeed Mexico auf den Plan, dass den Reisenden aus Flandern dazu interviewte. Jetzt folgen ihm und seiner Reise schon rund 1.500 Fans alleine in Mexiko.

Und die Schar seiner Fans wird weltweit immer größer. Inzwischen fällt de Jonghes Kreativität mit der Snapchat-App auch in der belgischen bzw. flämischen Heimat immer mehr auf und schon zwei Ausstellungen in Galerien, u.a. in der Barbé Gallery in Gent, stehen auf dem Programm.

Reinhard de Jonghe bleibt bescheiden: „Jeder auf Snapchat glaubt, er könne damit nicht zeichnen. Wenn man es aber versucht, ist man schnell überrascht, wie einfach das sein kann.“ Reinhard de Jonghe auf Snapchat folgen? Einfach reinhard19 hinzufügen! Weitere Snapchat-Kunst von Reinhard de Jonghe sind im Anschluss an diesen Beitrag zu finden.