Drei Terrorverdächtige in Brüssel wieder frei

Die beiden Frauen und der Mann, die in der Nacht zu diesem Freitag im Zuge von Terrorermittlungen festgenommen wurden, sind inzwischen wieder freigelassen worden. Die Drei waren bei insgesamt 8 Razzien in Brüssel mitgenommen worden.

Im Zuge von Terrorermittlungen hatte die belgische Polizei in der Nacht acht Wohnungen in Brüssel durchsucht: Sechs in Laken, eine in Evere und eine in Anderlecht.

Bei den Razzien wurden zwei Frauen und ein Mann festgenommen. Die Polizei fand aber keine konkreten Hinweise auf Anschlagspläne bei den Personen. Es wurden weder Waffen, noch Sprengstoff gefunden, trotzdem, heißt es, habe man Grund zur Sorge gehabt.

Die Hinweise waren jedoch nicht sehr konkret, denn nach dem Verhör wurden die Drei wieder freigelassen.