Ostende besiegt Mouscron, Brügge schlägt Lokeren

In den beiden Sonntagabendspielen in der ersten belgischen Fußball-Liga hat Ostende (Foto) Tabellenschlusslicht Excel Mouscron mit 2:1 besiegt und Club Brügge gewann gegen Lokeren. Nach dem dritten Spieltag ist Zulte-Waregem nach dem 1:0-Sieg über Standard Lüttich alleiniger Tabellenführer.

Noch bis zur Pause hatten die Gäste aus Mouscron nach dinem Treffer von Markovic die Führung gegen KV Ostende in Händen, doch in der zweiten Halbzeit sorgten ein Strafstoß von Musona und ein Treffer von Marusic für den Sieg der Gastgeber. Excel Mouscron hält alleine die Rote Laterne des Tabellenletzten und bleibt weiter ohne Punkte.

Im zweiten Abendspiel am Sonntag konnte sich Titelverteidiger Club Brügge nur mit Mühe gegen Lokeren durchsetzen und gewann am Ende mit einem 1:0. Ein durchaus sehenswerter Paneka von Refaelov in der ersten Halbzeit reichte dem Club für den Sieg. Brügge war ohne den nimmermüden Timmy Simons angetreten, der mit Muskelproblemen auf der Bank blieb.

Brügge hatte durchaus Probleme mit dem defensiv spielenden Lokeren, doch diese hatten auf der anderen Seite kaum Möglichkeiten herausspielen können. Der Club ist in der Tabelle mit sechs von neun möglichen Punkten Vierter und Lokeren kommt mit drei Zählern auf Rang 11.

Zulte Waregem führt nach drei Spieltagen mit 9 Punkten vor Anderlecht und Charleroi mit jeweils 7 Zählern. Dahinter folgen Club Brügge und der KV Ostende mit 6 Punkten vor AA Gent mit 5 Zählern. Die AS Eupen steht nach dem ersten Saisonsieg gegen Westerlo punktgleich mit Lokeren auf Rang 12 und gibt die Rote Laterne endgültig an Mouscron ab.