Mord in Dadizele: 2 Verdächtige verhaftet

In dem Mord an einem 20-Jährigen in dem westflämischen Dorf Dadizele sind zwei Männer aus Antwerpen dem Untersuchungsrichter vorgeführt worden. Die beiden bleiben vorläufig in Haft.

Das Mordopfer stammt ebenfalls aus Antwerpen.

Der junge Mann war mit einer Schusswaffe am Montagabend vor Mitternacht in der Geluwestraat in Dadizele mit zwei Nackenschüssen getötet worden.

Die zwei Verdächtigen (°1993 und °1996) wurden am Mittwochnachmittag verhaftet und am Donnerstag dem Untersuchungsrichter in  Ypern  vorgeführt. Dem älteren der beiden gehört der Audi A5, der am Tatort gesehen wurde.

Die Staatsanwaltschaft wollte sich vorläufig nicht zum Tathergang oder zum Motiv äußern. Einer der Täter war mit dem Opfer befreundet.

Verdächtige bestreiten den Mord

Die beiden 20 und 23 Jahre alten Verdächtigen bestreiten jegliche Beteiligung an der Mordtat. Sie beschuldigen eine andere Person dieser Tat. Die Gerichtsbehörden wollen dies weder bestätigen noch abstreiten.