KV Kortrijk besiegt Landesmeister Brügge

Mit 2:1 hat der KV Kortrijk das westflämische Fußballderby in der Jupiler Pro League am 4. Spieltag gewonnen. Landesmeister Brügge verlor bereits zum zweiten Mal in vier Spielen seit dem Saisonauftakt.

Bei KV Kortrijk stach Newcomer Idriss Saadi hervor, der sich bei seinem Trainer mit 2 Toren in den ersten 15 Minuten bedankte. Die Gäste traten erst viel später in Erscheinung und das Tor von Hans Vanaken kam für viele wie eine Überraschung.

In der zweiten Halbzeit konnte FC Brügge den Ausgleich nicht auf die Tabelle markieren.

Andere Ergebnisse der ersten Fußball-Division

  • Zulte Waregem - KV Oostende 1:1

Tabellenführer Zulte Waregem musste gegen die ehrgeizigen Ostender erstmals Punkte preisgeben, steht aber weiter an der Spitze mit 10 Punkten.

  • Standard - Charleroi 0:0

Beim wallonischen Derby gegen Charleroi konnte die Lütticher Elf nicht punkten. Charleroi liegt zum Saisonbeginn auf dem 3. Platz. Bei Standard werden Zweifel an der weiteren Zukunft von Trainer Emilio Ferrera laut.

  • Eupen - Anderlecht 2:2

Aufsteiger AS Eupen beendete die Partie gegen den Rekordlandesmeister aus Brüssel mit einem Punktgewinn. Anderlecht musste die Tabellenführung Zulte Waregem überlassen und belegt jetzt den 2. Platz mit 8 Punkten. AS Eupen steht mit 4 Punkten an 12. Stelle.

  • Mouscron - Sint Truiden 2:1

Tabellenletzter Excel Mouscron holte zum ersten Mal seit Saisonbeginn die volle Punktzahl und verbessert sich auf den 14. Platz, vor Waasland-Beveren und Westerlo.