Erdkunde in einer Fremdsprache folgen

In diesem Schuljahr bieten in Flandern bereits rund 60 Schulen Unterrichtsfächer in einer anderen Sprache als auf Niederländisch an.
© Image Source, all rights reserved.

Geschichte und Erdkunde sind die beliebtesten und damit  häufigsten Fächer, die in einer Fremdsprache unterrichtet werden. 

Die meisten Schüler wählen die englische Sprache als Unterrichtssprache, danach folgt Französisch. Die Schule Heilig Graf in Turnhout hat ihren "integrierten Sprachunterricht" jetzt auf alle Jahrgänge ausgeweitet. Die Schwierigkeit bestehe allerdings darin, die passenden Lehrer hierfür zu finden, sagt der Direktor Patrick Buysse.

"Es ist in der Tat nicht genug, Lehrer halbherzig Französisch und Englisch für den Unterricht sprechen zu lassen. Damit ist niemandem gedient. Das ist dann auch schon die größte Schwierigkeit des gesamten Projekts. Man muss die richtigen Leute hierfür finden."