Gent ist das "Epizentrum" für belgische Start-Ups

Nach Ansicht der richtungsweisenden amerikanischen Technologie-Webseite Venturebeat hat sich die ostflämische Metropole Gent zu einem Hotspot in Sachen Start-Ups in Belgien gemausert. In Gent sei die Unterstützung für junges Unternehmertum vorbildlich, so Venturebeat. Die Webseite stellt in diesem Zusammenhang auch fest, dass es eine feste entsprechende „Szene“ in Europa nicht gibt und dass es bei weitem nicht nur in den Hauptstädten junge Unternehmer versuchen.

Venturebeat ist eine mittlerweile recht einflussreiche Webseite zum Thema Technologie, die sich nicht unbedingt nur auf diesen Bereich im eigenen Land, also in den USA, konzentriert. Die niederländisch-sprachige Ausgabe der Gratiszeitung für Nahverkehrsnutzer, Metro, meldet in ihrer Dienstagsausgabe, dass Venturebeat die Start-Up-Szene in Europa analysiert hat.

Dabei, so Metro dazu, werde festgestellt, dass es in Europa nicht DIE oder EINE besondere Szene gibt, sondern, dass es in den verschiedensten Städten entsprechende Hubs oder Hotspots gebe, in denen isoliert voneinander junge Technologie-Unternehmen gegründet werden. Diese hätten zwar miteinander interaktive Kontakte, doch mit anderen Hubs seien sie eher nicht verbunden.

Vorbildliches Gent

Venturebeat stellt auch fest, dass sich solche Szenen bei weitem nicht nur auf die europäischen Hauptstädte beschränken, sondern auch in anderen Groß- oder Zentrumsstädten entstünden solche Hubs und Hotspots. Eine davon ist die ostflämische Provinzhauptstadt Gent, in der laut Venturebeat das junge Unternehmertum mit seinen Start-Ups vorbildlich gefördert und unterstützt würden.

Gent glänzt hier mit dem digitalen Forschungszentrum iMinds, eine Einrichtung der Regierung des belgischen Bundeslandes Flandern. Dieses Zentrum fördert Start-Ups aus dem Bereich Technologie bei ihren Forschungen und Entwicklungen. Dadurch konnte ein „äußerst performantes Start-Up-Ecosystem“ entstehen, in dem junge Technologiefirmen, wie Showpad, Engagor, Tele Atlas, Teamleader oder Adam Software wachsen können.

Die europäische Start-Up-Analyse von Venturebeat mit dem Titel: "10 things you didn’t know about Europe’s tech scene" lohnt sich, einmal unter die Lupe zu nehmen.