Polizei verteilt Phantombild von Verdächtigem einer versuchten Entführung

Die Staatsanwaltschaft hat ein Phantombild des vermutlichen Täters verteilt, der am Montag in der Innenstadt von Willebroek (Provinz Antwerpen) versucht hatte, ein Mädchen zu entführen. Er hatte dem 14-jährigen Mädchen einen Sack über den Kopf gezogen und sie in einen Lieferwagen gezerrt. Der Verdächtige ist ungefähr 40 Jahre alt, hat blonde Dreadlocks, einen kleinen Schnauzbart und ein Ziegenbärtchen. Er sprach mit einem flämischen Akzent.

Das Mädchen war am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Kapelleboslaan gelaufen, als der Mann sie überwältigte und ihr einen Sack über den Kopf stülpte.

"Ich war gerade aus dem Linienbus ausgestiegen", bezeugte das Mädchen auf Radio 2. "Zunächst dachte ich, dass das ein normaler Mann war, der Päckchen auslieferte, aber plötzlich lief er hinter mir her, stülpte mir einen Sack über den Kopf und zerrte mich in seinen Wagen."

Täter musste wegen offener Brücke anhalten

Sie wurde durch den Mann in ein schwarzes Fahrzeug gestoßen, das am Anfang der Straße geparkt war. "Keine Panik, es wird nichts passieren", soll ihr der Mann gesagt haben.

Auf dem Boomstesteenweg konnte sich das Mädchen von dem Sack befreien und aus dem Auto flüchten. Der Mann musste anhalten, weill eine Brücke offenstand. Die Autotüren waren zudem nicht verschlossen.

"Ich bin direkt weggelaufen, bis zu mir nach Hause." Der Mann fuhr weiter in die Hoeikensstraat in Richtung der Appeldonkstraat.

Das Mädchen wurde am Dienstag in einem Krankenhaus untersucht. Ihr scheint jedoch, nichts zu fehlen.

Am gestrigen Mittwoch hat sie bei der Polizei von Mechelen ein Phantombild des Täters zeichnen lassen.

Beschreibung des Täters

Der Täter ist ca. 40 Jahre alt, 1,70 Meter groß und normal gebaut. Er hat blonde Dreadlocks, die zu einem Zopf gebunden sind und über die Schulter reichen. Er spricht mit einem flämischen Akzent und hat ein kleines Ziegenbärtchen sowie einen hellen Schnäuzer.

Zum Tatzeitpunk trug er eine hellblaue Jeanshose, grüne niedrige Schuhe der Marke All Stars und ein weißes T-shirt.

Das Fahrzeug war klein und schwarz, wahrscheinlich ein Lieferwagen, mit einer Rückbank und schwarzen Sitzen. Es handelt sich um ein altes Modell, das schmutzig war und Schiebetüren hat und ein grünes Duftbäumchen am Spiegel.

Zeugen gesucht!

Wer etwas in diesem Zusammenhang gesehen hat, wird aufgerufen, dies der Polizei mitzuteilen unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 30 300 oder über eMail: opsporingen@police.belgium.eu.