Belgische Kinder virtuell im Flüchtlingslager von Tansania

Plan Belgien hat am Donnerstag das Projekt 'Mein neues Zuhause' ins Leben gerufen. Kinder können virtuell über die Webseite des Projekts durch das Flüchtlingslager Nyarugusu im Nordosten von Tansania spazieren. Die Organisation will damit die Flüchtlingsproblematik für die Kinder greifbarer gestalten.

'Mein neues Zuhause' ist an diesem Donnerstag in der Grundschule De Zonnewijzer im Brüsseler Stadtteil Sint-Pieters-Woluwe vorgestellt worden. Im Lager Nyarugusu im Norden Tansanias wohnen 140.000 Flüchtlinge, darunter vor allem Kinder. 

Über die Webseite http://mijnnieuwethuis.planbelgie.be/ können belgische Kinder von hier aus mit ihrem PC, Tablet oder Smartphone das Leben dieser Kinder vor Ort kennenlernen: Wo sie sich waschen, wo sie sicher mit anderen Kindern spielen können, wie sie an Nahrungsmittel kommen, mit wem sie zusammenleben, ... Die Führerin ist Ella, ein 8-jähriges Flüchtlingsmädchen. Sie führt die belgischen Kinder durchs Lager und verteilt Aufgaben: Anstehen für Seife, einen Wasserbrunnen und den Markt suchen, das Aufnahmelager für Kinder besuchen, etc. 'Mein neues Zuhause' wurde von Plan International in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schülern zwischen 10 und 14 Jahren entwickelt. Sie sind auch das Zielpublikum dieses interaktiven Erlebnisses.

Zum Projekt gibt es zudem pädagogisches Material mit Informationen für Lehrer und Eltern, die helfen sollen die Flüchtlingsproblematik zu begleiten.

"Mit diesem Projekt wollen wir dieses aktuelle Thema greifbar für belgische Jugendliche machen. Wir wollen ihnen auf zugängliche Weise lehren, über die Flüchtlingsproblematik kritisch nachzudenken", sagt Régine Debrabandere, Direktorin von Plan België. "Das 360°-Projekt macht es den Jugendlichen leichter, sich mit Flüchtlingen weltweit zu identifizieren und die Probleme, mit denen sie zu kämpfen haben, zu verstehen."

Plan International hilft Kindern in Nyarugusu seit Juni 2015, dem Beginn der burundischen Flüchtlingskrise. Die Nichtregierungsorganisation konzentriert sich auf das Unterrichtswesen, Sicherheit und Schutz und den Zugang zu sanitären Einrichtungen. Plan International ist der wichtigste Partner der UN-Flüchtlingsagentur (UNHCR) beim Kinderschutz.