Zulte Waregem baut Führung aus

Der ehemalige Verein von Borussia-Mönchengladbachspitze Thorgan Hazard hat das westflämische Derby gegen KV Kortrijk mit 2-1 gewonnen. Damit bleibt Zulte Waregem auch am 7. Spieltag unanfechtbarer Tabellenführer der Jupiler Pro League.

Beide Mannschaften zeigten sich in der ersten Hälfte angriffslustig und Kaya brachte die Gastgeber in Führung. Nur wenig später gelang Kortrijk der Ausgleich. In der zweiten Hälfte sorgte Mbaye Leye, der Kapitän von Zulte Waregem, für das entscheidende Führungstor. Kortrijk musste wegen zwei gelber Karten für Rolland zum Schluss zu zehnt kämpfen.

Club Brügge - Eupen 3-2

Das erste Tor in der Begegnung zwischen Landesmeister Brügge und Aufsteiger KAS Eupen musste Brügge einkassieren. Allerdings konnte der verunsicherte Verein das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden und holte erstmals seit einem Monat und vier ergebnislosen Begegnungen wieder drei Punkte. Zwei der drei Tore schoss Jelle Vossen.

Für die Sporza-Redaktion war ein Eupener Spieler 'man of the match': "Trotz seines Fehlschusses war Henry Onyekuru der beste Spieler auf dem Platz. Er war an jeder gefährlichen Aktion von Eupen beteiligt und ist ein echter Gewinn für unsere erste Liga."

Westerlo - Excel Moeskroen 1-3

Der Trainerwechsel bei Westerlo hat nicht die erhoffte Wende eingeläutet. Das Tabellenschlusslicht (1 Punkt) musste sich zu Hause gegen die Elf aus Moeskroen geschlagen geben und verlor zum fünften Mal in Folge.

Die Gäste belegen mit insgesamt 6 Punkten den 14. Platz.

 

STVV - Waasland-Beveren 4-1

Sint Truiden hat zum ersten Mal seit dem Saisoneröffnungsspiel wieder gewonnen. Zwar lagen die Gastgeber bei der Pause mit einem Tor im Rückstand, aber in der zweiten Hälfte schossen Yohan Boli und Jonathan Bamba gleich zwei Mal in Folge jeweils ein Tor.

Für Waasland-Beveren war die Niederlage nicht leicht zu verdauen, nachdem der Tabellenvorletzte vergangene Woche mit einem Sieg gegen Landesmeister Brügge überrascht hatte.

 

Charleroi - Mechelen 0-0

Weder Charleroi noch Mechelen konnten die Begegnung zu einem Sieg nutzen und, wenigstens einen Tag lang, die Tabellenspitze erobern. Beide teilen sich mit je 12 Punkten den vierten und fünften Tabellenplatz.