Belgien: Mehr Autos aber weniger Dieselwagen

Am 1. August 2016 waren in Belgien 5.712.061 PKW angemeldet. Dies entspricht einem Anstieg um 1,6% im Zeitraum von nur einem Jahr und ist gleichzeitig der stärkste Anstieg seit 2011. Auffallend dabei ist, dass die Zahl der Dieselfahrzeuge schon zum zweiten Mal in Folge sinkt.
BELGA/VERSTRAETE

Auch wenn die Zahl der in Belgien gemeldeten Diesel-PKW wieder um 1% gesunken ist, haben Fahrzeuge mit diesem Antrieb mit 3.424.592 Autos den größten Anteil am hiesigen Fuhrpark. Daneben sind hier 2.199.038 benzinbetriebene PKW gemeldet - ein Plus von 5,2%.

Die Zahl der Elektro-Autos ist hierzulande seit August 2015 um 52,1 % auf 4.368 Fahrzeuge angestiegen, während gasbetriebene PKW um 9,1 % auf jetzt 17.238 Autos sanken.

Jeder dritte Wagen in Belgien ist jünger als fünf Jahre, ein weiteres Drittel ist zwischen fünf und zehn Jahre alt und der Rest ist älter als zehn Jahre alt.

Weitere Fahrzeugarten in Belgien:

Nahverkehrs- und Reisebusse - 16.040; LKW und andere Fahrzeuge zum Gütertransport - 796.930; Zugmaschinen - 45.749; landwirtschaftliche Fahrzeuge - 188.122; Sonder- und Spezialfahrzeuge - 69.584 und 473.326 Motorräder.