Es ist ein Elend: Kompany ist wieder verletzt

Das Verletzungspech von Vincent Kompany (Foto), Kapitän der belgischen Nationalmannschaft und des englischen Premier League-Vereins Manchester City, will kein Ende nehmen. Gleich im ersten Spiel nach seiner letzten fünfmonatigen Verletzungspause schlug das Elend wieder zu. Jetzt erwischte es den Brüsseler an einer Leiste.
2016 Getty Images

Das Comeback von Vincent Kompany bei Manchester City gegen im League Cup bei Swansea City diese Woche verlief am Donnerstag problemlos, aber leider nur bis zur Nachspielzeit. Nach einem Sliding im eigenen Strafraum kurz vor dem Abpfiff verließ mit schmerzverzogenem Gesicht Kompany das Spielfeld.

Erste Untersuchungen ergaben, dass sich der Belgier an einer Leiste verletzt hat. Wie lange er jetzt wieder zum Zuschauen verdammt ist, muss sich noch klären. Sicher ist nur, dass diese neuerliche Verletzung nichts mit der Wadenverletzung zu tun hat, die ihn fünf Monate lang vom Spielfeld verdammt hatte. Dadurch verpasste der 30 Jahre alte Fußballprofi auch die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

Manchester City führt derzeit die Tabelle in der Premier League mit 15 Punkten aus fünf Spielen an und auch gegen Swansea City im League Cup gab es einen 1:2-Auswärtssieg. Am Wochenende muss ManCity wieder nach Swansea reisen, denn dann stehen sich die beiden Clubs wieder in der Premier League gegenüber. Diese Partie findet wohl oder übel ohne Kompany statt.