Belgien steigt im Global Competitiveness Report

Zum ersten Mal seit fünf Jahren konnte Belgien noch einmal im globalen Wettbewerbsbericht des Welt-Wirtschafts-Forums (WEF) steigen. Unser Land klettere zwei Plätze nach oben und steht damit auf Rang 17 in diesem Ranking. Diese Liste umfasst 138 Länder weltweit und wird anhand von verschiedensten ökonomischen Parametern zusammengestellt.

Eigentlich steigt die Wettbewerbsfähigkeit von Belgien bereits seit einigen Jahren, doch dies spiegelte sich bisher noch nicht im Global Competitiveness Report des Welt-Wirtschafts-Forums wider. Doch dieses Jahr ist das der Fall: Belgien erzielt ein Resultat von 5,25 Punkten und steigt im entsprechenden Ranking von Platz 19 auf Platz 17.

Gute Noten erhält unser Land vom WEF in Sachen Gesundheitswesen, Bildung und Ausbildung sowie in hohem Maße für die sich stets weiterentwickelnde Hochtechnologie.

Problemfächer sind und bleiben in Belgien nach Ansicht des WEF die Steuerpolitik, die restriktive Arbeitsgesetzgebung und nicht zuletzt der allgemeine administrative Aufwand, der hier zu Lande für alles und jedes bewältigt werden muss.