Achtung! Blitzmarathon am Montag in ganz Belgien

Am Montag, den 3. Oktober, findet belgienweit erneut ein Blitzmarathon statt. Die Bundes- und die Lokalpolizei werden einmal mehr im ganzen Land den Rasern zu Leibe rücken. Bei der letzten landesweiten Geschwindigkeitskontrolle konnten trotz aller Warnungen im Vorfeld der Aktion über 32.500 Fahrer erwischt werden, die die jeweilige zulässige Richtgeschwindigkeit übertreten hatten.

Der Blitzmarathon in Belgien beginnt montagfrüh um 6 Uhr und endet erst 24 Stunden später am frühen Dienstagmorgen um 6 Uhr. Dabei werden die Einheiten der Bundes- und der Lokalpolizei sowohl auf den Autobahnen Präsenz zeigen, als auch auf Schnell- und Landstraßen, sowie örtlich auch in Städten und Ortskernen.

Die Bundespolizei wird alle möglichen Messanlagen auf den belgischen Autobahnen nutzen. Das betrifft auch alle verfügbaren mobilen Blitzanlagen. Zudem werden die mobilen Patrouillen auch regelmäßig ihre Standorte ändern. Das hat seinen Grund, denn heute werden Kontrollstandorte der Polizei sehr schnell über die sozialen Medien oder über andere Kanäle bekannt gemacht.

Nach Polizeiangaben habe die Aktion nicht zum Ziel, möglichst viele Autofahrer in die Falle zu locken. Vielmehr soll auf diese Art und Weise daran appelliert werden, doch bitte die allgemein geltenden Geschwindigkeitsregeln einzuhalten. Alleine im belgischen Bundesland Flandern werden lokale Polizeieinheiten aus 109 Städten und Gemeinden an diesem Blitzmarathon teilnehmen.