Jetair heißt jetzt TUI

Nach 45 Jahren hat der im Tourismus bekannte Name Jetair nun ausgedient. Die TUI-Gruppe investiert 30 Millionen Euro in das neue Image und verdoppelt gleichzeitig die Zahl ihrer Reisebüros.

Der neue Name ist Teil einer neuen Strategie, bei der auch Online eine wichtige Rolle einnimmt, heißt es bei TUI. Nach Angaben der Fluggesellschaft garantiere TUI dabei den günstigsten Preis auf Hotels, die auch über Buchungsseiten wie booking.com reserviert werden können.

Daneben plant die Gruppe, die Zahl der Reisebüros zu verdoppeln, von Anfang dieses Jahres 68, über derzeit 96 auf 130 in zwei Jahren. Die existierenden Büros werden komplett neu eingerichtet und TUI bietet dort die gleichen Preise wie online an.

Die CEO von TUI Westeuropa, Elie Bruyninckx, hat am gestrigen Mittwoch, den ersten TUI Flug vom Brüsseler Airport aus und an der Seite von rund 30 Mitarbeitern der Marke genommen. Die Feuerwehr weihte die Maschine auf dem Rollfeld vor ihrem Abflug nach Malaga ein.

Jetair wurde 2001 von der deutschen Gruppe übernommen. Letztere, die 2.080 Personen in Belgien beschäftigt, hat vergangenes Jahr entschieden, nur einen einzigen Markennamen auf dem internationalen Markt zu verwenden.

ImageGlobe