Riesenstau auf E40 Gent-Brüssel

Vor dem Brüsseler Ring staut sich der Verkehr in Affligem schon den ganzen Vormittag nach einem Unfall mit drei LKW und zwei PKW. Inzwischen ereignete sich am Stauende ein weiterer Unfall. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.

Wie sich der erste Unfall genau ereignete ist noch unklar. Feststeht, dass drei LKW miteinander kollidierten. Ein oder zwei weitere Fahrzeuge konnten der Unfallstelle nicht mehr ausweichen und verunglückten ebenfalls. Verschiedene Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt.

Für den Berufsverkehr von Gent nach Brüssel hatte die Massenkarambolage große Folgen. Stundenlang blieben fast alle Fahrbahnen gesperrt und musste der ganze Verkehr über die linke Fahrbahn ausweichen, was schnell für stundenlange Wartezeiten sorgte. Erst um 11:00 Uhr wurde die Auffahrt auf den Brüsseler Ring wieder freigegeben.

Im Stauende ereignete sich dann in Affligem aber ein erneuter Unfall und mussten die beiden rechten Fahrbahnen wieder gesperrt werden.