Blanche vertritt Belgien beim Eurosong-Festival

Die junge Brüsseler Sängerin Ellie Delvaux (Foto), die als Künstlerin den Namen „Blanche“ trägt, wird Belgien nächstes Jahr beim Eurosong-Festival vertreten. Für 2017 wählte der frankophone Sender RTBF die belgische Eurosong-Vertretung aus, 2018 ist unser Haus, die VRT, wieder an der Reihe.

Ellie Delvaux ist erst 16 Jahre alt und wurde bekannt durch ihre Teilnahme an der fünften Saison von „The voice Belgique“, wo sie im frankophonen Landesteil Belgiens Eindruck hinterlassen konnte. Vor allem ihre klare hohe Stimme und ihre emotionalen Auftritte sorgten für Aufsehen. „The voice Belgique“ ist im RTBF-Programm zu sehen.

Derzeit arbeitet sie mit dem Lütticher Musiker und Produzenten Pierre Dumoulin (von der Band "Roscoe") an ihrem ersten Album. Dumoulin wird auch den Song produzieren, den Ellie Delvaux alias „Blanche“ im Mai des kommenden Jahres in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, singen wird.

Seit einigen Jahren wählen die öffentlich-rechtlichen Sender in Belgien turnusgemäß die Eurosong-Vertreter unseres Landes aus. Im vergangenen Jahr belegte die flämische Sängerin Laura Tesoro, die von der VRT ausgesucht worden war, mit dem Song „What’s the pressure“ Rang 10 und im Jahr davor kam der RTBF-Kandidat Loïc Nottet mit „Rhythm Inside“ sogar auf den 4. Platz.