Kristallrad für Greg Van Avermaet u. Jolien D’hoore

Am Mittwochabend wurde der belgische Radprofi und Olympiasieger Greg Van Avermaet (Foto) wie erwartet mit dem Kristallrad ausgezeichnet. Diese Trophäe ist der Preis für den besten Radprofi des Jahres. Zum ersten Mal wurde dieses Jahr auch ein Kristallrad für die beste Radsportlerin des Jahres vergeben und hier war, wie nicht anders zu erwarten, Bahnradfahrerin Jolien D’hoore (kl. Foto), die Glückliche. Sie gewann in Rio Bronze im Omnium.

So richtig spannend war die Verleihung des Kristallrades 2016 im Kasino von Knokke nicht, denn die Preisträger lagen mit Greg Van Avermaet und Jolien D’hoore nun wirklich auf der Hand.

Die beiden glänzten bei den Olympischen Spielen in Rio mit ihren Leistungen und haben diese Auszeichnung auf jeden Fall verdient.

Greg Van Avermaet gewann das Kristallrad nun schon zum dritten Mal (in Folge) und gehört damit zur illustren Runde von Johan Musseuw (5 Kristallräder), Philippe Gilbert (4 Kristallräder) und Tom Boonen (3 Kristallräder).

Dass die Bahnradfahrerin Jolien D’hoore das erste an eine Frau im Profiradsport verliehene Kristallrad erhielt, lag ebenfalls auf der Hand.

Sie gewann auf der Bahn im Omnium bei den Spielen in Rio die Bronzemedaille und bei der Europameisterschaft gewann sie mit der Bahnradmannschaft der Frauen auch noch Gold.