Brussels Airport: Erste Zunahme seit dem 22. März

Der Brüsseler Nationalflughafen in Zaventem hat im November 1,74 Mio. Fluggäste abgefertigt. Das entspricht nicht nur einem Anstieg um 2,9 % im Vergleich mit dem gleichen Monat tim Vorjahr, sondern auch der höchsten Zahl an Fluggästen, die überhaupt in einem Monat November den Brussels Airport als Start- oder Landeflughafen gewählt haben.
Jasper Jacobs

Diese nüchternen Zahlen verbergen aber noch weitere Aspekte für den Flughafen: Zum ersten Mal seit dem Anschlag vom 22. März kann Brussels Airport mit einer so deutlichen Zunahme einer Monatsbilanz aufwarten. Doch darf man nicht vergessen, dass auch der Brüsseler Flughafen nach den Anschlägen vom 13. März 2015 in Paris Federn lassen mussten, als europaweit die Sicherheitsmaßnahmen erheblich verstärkt wurden und viele Reisende auf ihre Flüge verzichteten.

Für dieses Wachstum sorgten in erster Linie die Fluggesellschaften Brussels Airlines und Ryanair. Doch auch andere am diesem Standort aktiven Fluggesellschaften konnten zulegen, vor allem die, die im Bereich europäische Langstreckenflüge arbeiten. Aber, die Nachwirkungen der Anschläge auf Brüssel und Paris sind noch nicht wirklich vorbei. Immer noch scheuen viele internationale Touristen Belgien als Reiseland anzufliegen…